fbpx

Die Erntezeit ist vorbei, die Traubensäfte im Keller vergären schon fleißig und schon ist er da, der große Tag. Von überall her schreit es schon: Er ist da! Er ist endlich da! Der Junker!

Der steirische Junker. Eine geschützte Weinmarke vom steirischen Weinbauverein, die den ersten Jungwein im neuen Jahr benennt. Alle eifern darauf hin, endlich, einen Wein aus dem neuen Jahrgang zu präsentieren, der schon einen ersten Vorgeschmack auf den Jahrgang bietet. Kennzeichen der Marke ist der steirische Junkerhut mit Gamsbart, der sowohl auf den Etiketten als auch auf der Kapsel abgebildet ist und die Steiermark-Weinflasche, die den Steirischen Panther auf der Schulter eingeprägt hat. Echt typisch steirisch – sowohl außen als auch innen.

Wie auch im Vorjahr, haben wir dieses Jahr nicht nur einen sondern gleich zwei Junker am Start! Neben unserem Masser Nova hat Florian dieses Jahr wieder zusammen mit seiner Jungwinzergruppe einen SIEME Junker kreiert.

Traditionell wird der Wein am ersten Mittwoch vor Martini österreichweit präsentiert. In den Verkauf kommt er dennoch schon etwas früher, da man die neugierigen Kunden nicht zu lange auf die Folter spannen will. Ab 25. Oktober kommt der Junker auch bei uns schon in den Verkauf und ist ab Hof und online erhältlich.

„Der Junker ist mittlerweile so populär bei den Kunden, dass man sich schon auf den Präsentationstag freut. Da kommt alles zusammen – Jung wie Alt – um gemeinsam den Wein zu kosten und einen Abend lang in guter Gesellschaft zu verbringen!“

Peter Masser über den Junker