DRITTER PLATZ FÜR FLORIAN UND SEINEN SAUVIGNON BLANC SERNAUBERG 2016 BEIM NEWCOMER AWARD 2019 IN KLOSTERNEUBURG

Der Newcomer Award ist ein Preis, der jährlich an Jungwinzer aus ganz Österreich überreicht wird, die einen Abschluss von der HBLA Klosterneuburg haben. Dieses Jahr fand das Event gestern Abend, am 12. Juni 2019 im Palais Coburg in Anwesenheit aller geladenen Finalisten und Jurymitglieder, statt.

DIE LOCATION

Das Palais Coburg ist, wie der Name schon sagt, eine 1845 fertiggestellte Stadtresidenz des Wiener Stadtadels, das im 1. Gemeindebezirk in Wien steht. Nachdem im Laufe der Jahre viele verschiedene Amts- und Würdenträger dort residierten, wurde es schlussendlich um die Jahrtausendwende herum renoviert und beherbergt neben einem Firmensitz, einem Hotel, zwei Restaurants auch einen großen Weinkeller. Hier wurde gestern Abend in voller Pracht die Preisverleihung der Newcomer Awards der einzelnen Klassen durchgeführt. Veranstaltet und organisiert wurde das Event von den Urbanus Weinrittern.

DER BEWERTUNGSPROZESS

Bewertet wurden die Weine via Blindverkostung. Die insgesamt 160 eingereichten Weine wurden von 12 Weinrittern verkostet und pro Kategorie 3 Finalisten eruiert. Die Endplatzierungen wurden unter Verschluss gehalten und dann am Galaabend verkündet wo auch die Preise und Urkunden überreicht wurden.

DIE PREISVERLEIHUNG

Es war ein Fest, wie man es nicht alle Tage erlebt. Jungwinzerinnen und Jungwinzer aus allen Weinanbauregionen Österreichs waren geladen um gemeinsam einen Abend lang zu feiern, networken und über Wein und die Welt zu plaudern. Beinahe schon ein Klassentreffen der besonderen Art, da die geladenen Jungwinzerinnen und Jungwinzer allesamt einen Abschluss der HBLA Klosterneuburg haben müssen. Also kannte man sich schon von früher – zumindest ist man sich auf den Schulgängen schon einmal begegnet und so wurden Erinnerungen ausgetauscht und Kontakte neu geknüpft.

Wir sind sehr stolz auf unseren 3. Platz in der Kategorie Weißwein unter 13 % Vol. vor Allem, da wir in diesem Jahr einer von den ersten zwei Steirern waren, die ins Finale kamen. Florian hat schon kurz nach seiner Verleihung wieder neue Ideen besprochen und wird auch nächstes Jahr wieder einen innovativen Wein zur Verkostung einreichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.